Beiträge

Update 30.12.2020

„Der Deutsche Schützenbund will auf jeden Fall versuchen, die Deutschen Meisterschaften durchzuführen. Dafür ist es erforderlich, Landesmeisterschaften durchzuführen, um die Qualifikation dafür zu erreichen. Sollte es nicht möglich sein, die vorgeschalteten Meisterschaften durchzuführen, sollte die Landesmeisterschaft auch ohne Kreis- oder Bezirksmeisterschaften geschossen werden. Das ist bei uns im Schützenverband Hamburg u.Umg. auch problemlos möglich, da wir für unsere Landesmeisterschaften keine Limits haben.

Der Ablauf wäre dann folgender:

  • Die Vereine melden den Kreisen ihre Teilnehmer mit einem Vereinsmeisterschaftsergebnis (oder auch ohne).
  • Der Kreis meldet dann diese Schützen per David 21 an den Verband.
  • Je nach Teilnehmerzahlen soll dann festgelegt werden, ob ein Limit für die Landesmeisterschaft benannt werden muss, um die Meisterschaft durchzuführen.

Derzeit gilt für die Meisterschaften der veröffentliche Terminplan. Hier kann es allerdings zu Änderungen kommen, wenn die Corona Regeln ein Schießen noch nicht zulassen. Es kann also passieren, dass wir alle Meisterschaften, die für München ausgeschrieben sind, erst im Juni/Anfang Juli schießen. Das werden wir kurzfristig entscheiden.

Die Auflagemeisterschaften könnten ev. sogar erst im Juli/August/September (je nach Meldefrist an den DSB) stattfinden.“

Dies ist auch allen Vereinssportleitern per Mail mitgeteilt worden, kurzum: hoffen wir, dass wir die Saison schießen dürfen, evtl. mit Verspätung. Es könnte sein, dass die Kreismeisterschaft im Januar, mehr schussige Luftpistole, nicht stattfinden kann und verschoben werden muss.

Gemeinsam können wir dazu beitragen, dass wir die Pandemie glimpflich überstehen, halten wir die A-H-A-Regeln ein, und wenn die Impfungen voranschreiten, könnte es sein, dass wir in 2021 positiver in die Zukunft schauen können.

Euch allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr, hoffentlich sehen wir uns gesund und munter wieder und treffen auf den einen oder anderen Meisterschaften aufeinander.

Eure Kreissportleitung

Nachdem die Bogenschützen den Betrieb unter Einhaltung der Hygieneregeln wieder aufgenommen haben, wird der Verein den Kugelschützen ab Freitag, den 05.06.2020 ein eingeschränktes Training unter Einhaltung von Schutz- und Hygienemaßnahmen ermöglichen. Für Absprachen und zur Organisation wendet euch bitte an Sportwart oder stv. Schießmeister. Mit dem Jugendtraining werden wir nach den Sommerferien starten, sofern sich die positive Entwicklung fortsetzt.

 

 

Viele Mitglieder machen sich daher Sorgen um ihr Waffenrechtliches Bedürfnis, welches Sie eigentlich mit regelmäßigen Schießnachweisen belegen müssten.

Der Deutsche Schützenbund wird dies zu gegebenem Zeitpunkt mit den Behörden diskutieren. Bitte haben Sie Verständnis, dass in der derzeitigen Situation andere Prioritäten auch im Bundesinnenministerium gegeben sind.

Sicherlich ist auch bei einer solchen Abstimmung mit dem Ministerium wichtig zu berücksichtigen, wie lange ein derartiger Nachweis nicht erbracht werden konnte. All das ist noch offen und nicht absehbar.

Insofern bitten wir um ein wenig Geduld. Sobald wir Informationen diesbezüglich haben, veröffentlichen wir diese .

Auf der Jahreshauptversammlung gab der langjährige Vorsitzende Heinrich Marbs die Vereinsführung an seinen Nachfolger Jan Martens weiter. Bei den nachfolgenden Vorstandswahlen gab es dann einen Generationswechsel in allen Sparten, worüber sich die Vereinsmitglieder sehr freuten, da diese zum Ergebnis hatte, dass viele jüngere Mitglieder von nun an Verantwortung für den Verein übernehmen.

Unsere Sportschützen setzen ihre Erfolgsserie fort. Nach dem herausragenden Jahr 2018 gehen die Büchener Sportler auch in diesem Jahr bei den Deutschen Meisterschaften in München 10x an den Start und treffen dort wieder auf Nationalkaderschützen und Olympiateilnehmer.

7 Schützen haben sich für die Deutschen Meisterschaften in München Ende August qualifiziert.

Die Damen Mannschaft schaffte das Limit in der Disziplin Liegend mit den Schützinnen Manja Busse, Sabrina Hondt und Sylke Möhrke ebenso wie die Männer mit den Schützen Stefan Busse, Patrick Eschrich und Jens Lorenz.

Stefan Busse darf zusätzlich in den Disziplinen Luftgewehr und Sportgewehr 3×40 Schuss teilnehmen.

Patrick Eschrich freut sich über einen weiteren Start mit dem Sportgewehr 3x 20 Schuss.

Sascha Brakhage komplettiert die Runde mit dem Zimmerstutzen.

Die Sportler bedanken sich ausdrücklich für die große Unterstützung, die ihnen aus dem Verein und dem Umfeld entgegen gebracht wird.

Bei der Meisterehrung durch den Kreissportverband Herzogtum Lauenburg am 21.03.2019 in Berkenthin  wurden auch einige unserer Sportschützen Ausgezeichnet. Jannik Rohmann, Sabrina Hondt ,Birgitt Binder, Eckhard Buhr und Patrick Eschrich

Nachdem unsere Bogenschützen bereits im November die neue Scheibenwand fertiggestellt haben, bekamen wir heute Besuch von der Firma „Hagebaumarkt“. Frau Jennifer Rump, stellvertretende Marktleiterin in Schwarzenbek, und unsere kompetente Ansprechpartnerin für alles „Materielle“, wollte sich das fertige Projekt einmal persönlich ansehen und gemeinsam mit Heinrich Marbs und Vertretern der Bogensparte die Anbringung der versprochenen Werbetafeln besprechen. Wir vom Verein nutzten die Gelegenheit und bedankten uns noch einmal ganz herzlich für die logistische Unterstützung und das große Entgegenkommen bei der Umsetzung dieses Bauprojektes.

Neue Scheibenwand

Heinrich Marbs  Jennifer Rump  Marcel Scherrer

 

 

Jennifer Rump stelv. Marktleiterin

 

Die Olympia-Schießanlage Hochbrück im Garchinger Stadtteil Hochbrück ist die größte zivile Schießsportanlage der Welt und gilt als eine der modernsten Austragungsstätten für die olympischen und nichtolympischen Disziplinen des Sportschießens

In München treffen sich vom 23. August bis zum 3. September die besten Sportschützen des Landes, um sich zu messen. Wirft man einen Blick auf die Zahlen, wird einem die Dimension dieses großen Sportfestes erst richtig bewusst.

 

Wie viele Sportlerinnen und Sportler nehmen an der Deutschen Meisterschaft teil?

Bisher sind für die Wettkämpfe 6163 Sportler zugelassen. Am Ende werden es ca. 6200 Sportlerinnen und Sportler sein, die in München um Medaillen kämpfen. Somit ist die Deutsche Meisterschaft im Sportschießen auf der Olympiaschießanlage eine der größten Sportveranstaltungen in Deutschland und in Europa. Zum Vergleich: Bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang waren ca. 2.900 Sportler am Start.

Wie viele Starts gibt es auf der Deutschen Meisterschaft?

Bisher sind 9446 Einzelstarts geplant. Aufgrund der Nacherfassungen wird am Ende mit ca. 9600 Einzelstarts gerechnet. Nicht berücksichtigt ist dabei das Rahmenprogramm der Jugend („Faszination Lichtschießen“ etc). Die meisten Starts werden von bayerischen Sportlerinnen und Sportlern wahrgenommen (2643 bisher), es folgen Hessen (1015) und Württemberg (964). Das kleinste Aufgebot hat Mecklenburg-Vorpommern mit 30 Starts.

Wie viele unterschiedliche Disziplinen werden geschossen?

Insgesamt gibt es 36 Disziplinen in den unterschiedlichen Altersklassen. Es werden 189 Einzel- und 74 Mannschaftstitel plus die Mixed-Titel mit der Luftpistole, dem Luftgewehr, im Trap und auf die laufende Scheibe vergeben (ohne Jugend-Rahmenprogramme).

Wie viele Schüsse werden im Laufe der Deutschen Meisterschaft abgegeben?

Schätzungen zur Folge werden rund 750.000 Schuss abgegeben, wenn man durchschnittlich von 70-80 Schuss pro Start (Probe + Wettkampf + evtl. Finale) ausgeht. In Disziplinen wie dem Kleinkaliber-Gewehr 3×40 werden selbstverständlich mehr Schuss abgegeben als im Luftgewehr Schüler-Bereich.

Wie viele ehrenamtliche Mitarbeiter sind vor Ort?

Rund 200 ehrenamtliche Mitarbeiter sorgen als Kampfrichter, Aufsichten oder Wettkampfhelfer  in München für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.  Dazu kommen noch die ehrenamtlichen Helfer der Landesverbände, die z.B. die Zelte der Landesverbände betreiben. Bis zu 100 Personen sind hier zusätzlich im Einsatz.

 

Do. 23 August 2018

die Elite des Sportschießens, und WIR sind dabei 

die ersten Teilnehmer sind auf den Weg nach München, heute Abend heißt es erstmal ankommen und das Stadion kennenlernen.

Fr. 24 August2018

heute heißt es früh Aufstehen, denn um 0815 Uhr startet Stefan bereits in der Olympischen Diziplin KK 3×40 ( Das bedeutet 40 Schuss im Knienden Anschlag, gefolgt von 40 Schuss im liegenden Anschlag und 40 Schuss Stehend)

Mit 1138 Ringen erzielte Stefan Busse einen hervorragenden 11 ten Platz.      Herzlichen Glückwunsch

S Busse Schußbilder

Sa.25 August 2018

Heute starten die nächsten Sportschützen ,los geht es mit Stefan und Jens in der Diziplin KK 60 Schuß liegend, gefolgt von Sabrina in der Diziplin LG und für unseren Jungschützen Jannik  geht es um 1145Uhr in der Diziplin KK Liegend los.

Auch am zweiten Wettkampftag haben unsere Sportschützen hervorragende Ergebnisse erzielt,

Stefan in der Diziplin KK60 Schuß Liegend 589 Ringe , Jens in der gleichen Diziplin 583Ringe

S Busse Schußbilder KK Liegend 60 Schuß

J Lorenz Schußbilder KK Liegend 60 Schuß

In der Diziplin LG Damen 40 Schuß erreichte Sabrina mit 402,8 Ringen einen hervoragenden Platz , in dieser Diziplin traten auch auch die Olympischen Kader Schützen des DSB  (Selina Gschwandtner , Barbara Engleder und Julia Simon an ) – sehr gut gemacht Sabrina –

S Hondt Schußbild

Und unser Jungschütze Jannik erreichte in der Diziplin KK Liegend Junioren 570 Ringe ( Klasse gemacht)

J Rohmann Schußbild Junioren KK Liegend

Herzlichen Glückwunsch euch allen und viel Spaß heute Abend

Am Di. den 28August machen sich dann die nächsten Schützen auf dem Weg um dann am Mittwoch in der Diziplin Zimmerstutzen  einen gutenPlatz zu erreichen

Mi. 29August2018

Heute  kämpfen unsere Sportschützen in der Diziplin Zimmerstutzen ( Manschaft) um eine gute Platzierung,  Ergebnisse werden so gegen 1730Uhr erwartet.

Auch unsere Zimmerstutzen Manschaft hat sehr gute Ergebnisse erzielen können

Schussbild S Möhrke

Schussbild C Gabriel

Schussbild S Brakhage

Für unsere Sportschützen geht mit der teilnahme an den Deutschen Meisterschaften ein ereignisreiches Sportjahr zu Ende. Allen Teilnehmern nochmals herzliche Glückwünsche .

 

 

So.9.9.18   

auch unsere Bogenschützen erreichten bei der DM in Hinzweiler einen sehr guten start und kammen auf einen der vorderen Plätze. Marc und sein Sohn Tobias gehören zu den besten Büchener Bogenschützen im Bereich des DSB, haben fast alle offizielle Turniere mitgeschossen und sich dabei immer hoch platziert.

Weiter geht es dann für unsere Schützen vom 06.10.2018 bis  07.10.2018 in Hanover

Erfolgreicher Abschluss der Deutschen Meisterschaften für unseren Verein

In Hannover traten am Wochenende rund 2000 Senioren an, um mit der Pistole, sowie dem KK-Gewehr ihre Auflage-Meister zu finden.

In der Diziplin 100m KK Auflage und 50m KK Auflage erreichten unsere Schützen hervorragende Plätze, allen voran Wolf Achim  mit einem Supper Ergebniss in der Diziplin KK 100 m mit 102,7/  105,5  und 104,9 Ringen.

Allen Schützen nochmals Herzlichen Glückwunsch zu Ihren Ergebnissen

Auch unsere Bogenschützen haben es bis zur DM geschaft, im Juli erreichte unser Bogenschütze Marc Meyn in Magstadt einen guten Platz im vorderen Drittel. Am 9 September wird Marc auch an den DM 3D in Hinzweiler am Start sein.