Beiträge

Auf der LM am Sonntag den 16.06.2019 in Winsen haben unsere Bogenschützen 4 Medallien errungen.

1 Platz Langbogen Master Ali Karakan,

2 Platz Recurve RalfSchmode

3 Platz Blankbogen  Marc Meyn

3 Platz Jugend Blankbogen  Tobias Meyn

 

 

Bei der Meisterehrung durch den Kreissportverband Herzogtum Lauenburg am 21.03.2019 in Berkenthin  wurden auch einige unserer Sportschützen Ausgezeichnet. Jannik Rohmann, Sabrina Hondt ,Birgitt Binder, Eckhard Buhr und Patrick Eschrich

Auf der Landesmeisterschaft WA in der Halle am 27.01.2019 errangen unsere Bogenschützen gleich 2 Landesmeistertitel.

Ali Karakan

Langbogen Master

 

 

 

Marc Meyn

Instinktivbogen Master

Weitere Teilnehmer :

Uwe Biehl 2ter platz Recurve  Senioren , Tobias Meyn 3ter Platz Blankbogen  Jugend,Klaus Pirsch 5ter Platz Blankbogen Master und Jens Rottmann 14ter Platz Recurve Master

Es ist das erste Jahr für die Büchener Schützen im Landesverband Hamburg.

In den letzten Wochen wurden die Landesmeisterschaften in den sportlichen Disziplinen ausgetragen.

Die Büchener Sportschützen konnten mit Ihren Leistungen überzeugen.

 

Im Auflagebereich errang die Mannschaft mit Wolf-Achim Baranowski, Birgitt Binder und Eckhard Buhr in der Disziplin DSB KK Auflage 100 Meter den Titel.

Auch die Einzelwertung entschied Wolf-Achim Baranowski ebenfalls für sich. Einen weiteren Landesmeistertitel sicherte er sich in der Disziplin DSB KK Auflage 50 Meter und darf nun auf die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften hoffen.

 

Diese Hoffnung dürfen sich auch die Damen- und Herrenmannschaft im Wettbewerb Kleinkaliber

60 Schuss Liegend, sowie die Mannschaft Zimmerstutzen Freihand machen.

Einzelstarts bei den Deutschen Meisterschaften Ende August in München sollten Sabrina Hondt bei den Damen Luftgewehr und Jannik Rohmann bei den Junioren KK 60 Schuss Liegend ebenfalls sicher haben.

 

In den Mannschaftswertungen gingen insgesamt 5 Landesmeistertitel und in den Einzelwertungen

13 Landesmeistertitel nach Büchen. Ende Juli werden die Limits für die Deutschen Meisterschaften bekannt gegeben. So lange heißt es noch: Abwarten!

 

 

Auf der Landesmeisterschaft  ( WA Bogen )  am 1 Juli erreichte unser Bogenschütze Ali Karakan den ersten Platz. Herzlichen Glückwunsch zum Landesmeister

Am Sonntag den 28.09.2014 fanden die Landesmeisterschaften im 3D Bogenschießen in Kiel-Heikendorf statt. Die Büchner 3D Schützen  Sören Loth,Justin Martin und Ali Karakan  errangen neben den ersten auch den zweiten und den vierten Platz .

Zum zweiten Mal veranstaltete der NDSB eine Landesmeisterschaft 3D durch. Ausgerichtet wurde die Meisterschaft in Heikendorf.
Seit April verfügen die Bogenschützen des Heikendorfer Sportvereins über einen eigenen Parcour für das 3D Schießen. In dreier bzw. vierer Gruppen begaben sich die Schützinnen und Schützen auf einen Rundkurs zu den 24 3D Zielen. Das Gelände ist inmitten eines idyllischen Waldes, aber für die Idylle hatten die Schützen keine Muße, denn der Parcour hatte es in sich. Ich bin mit den Schützen den Rundgang gegangen, manchmal auch gekrakselt bzw. auf allen vieren den Berg hoch. Ich habe nach dem Tag eine große Hochachtung vor den Leistungen der Bogenschützen.
Beim 3D Bogenschießen sind die Ziele keine normalen Scheiben, sondern dreidimensionale Tierattrappen, die es zu treffen gilt. Vom kleinen Hasen bis zum großen Bär waren im Wald vom Veranstalter aufgebaut. Je nach Größe und Bogen waren die Ziele zwischen fünf und 50 m vom Schützen entfernt.
Und das ist die Schwierigkeit, denn der Schütze muss die Entfernung richtig einschätzen, er darf nur vor dem Schießen einmal mit dem Fernglas durchschauen, wo das „Kill“ ist. Denn beim 3 D Schießen gibt es keine bekannten Entfernungen, der Schütze muss immer schätzen wie weit das Ziel entfernt ist. Wie bei Ringscheiben gibt es bei Treffern im Kill die höchste Ringzahl. Bei Treffer auf dem restlichen Körper gibt es weniger Ringe. Eine weitere Schwierigkeit sind die Licht- und Schattenspiele im Wald. Nur, wer es einmal mit gemacht hat, kann ermessen, wie das Schätzvermögen beeinträchtigt wird, wenn der Schütze auf der einen Seite einer Schlucht und das Ziel auf der anderen Seite in rund 50 Meter Entfernung steht, aus dem Schatten heraus auf ein im hellen Sonnenlicht stehendes Ziel oder auch nur eine Anhöhe herauf oder herunter zu schießen ist.
Nach erfolgter Trefferaufnahme geht die Gruppe zum nächsten Ziel, und dabei müssen so manche steile Hügel erklommen werden. Der Schütze hat keine Zeit sich auszuruhen und zu verschnaufen, er muss so schnell wie möglich sich wieder konzentrieren um den Pfeil ins Kill zu setzten.
An den Landesmeisterschaften nahmen insgesamt 48 Schützen unseres Verbandes und zwölf Gastschützen außer Konkurrenz teil. Geschossen wurde mit den Recurve-, Compound-, Blank-, Lang- und Instinktivbogen.

Am 13. September starteten die Landesmeisterschaften in den NDSB Auflagedisziplinen. Wolf-Achim Baranowski konnte in der Disziplin LG Auflage mit herausragenden 315,3 Ringen den Landesmeistetitel erringen. In der Disziplin KK Auflage reichte es mit dem dritten Platz ebenfalls für das Treppchen. Mit seinen Mannschaftskollegen Karlheinz Volles und Gerd Brokmann wurde der Tag erfolgreich abgerundet. Die Mannschaft wurde mit dem Luftgewehr und auch in der Disziplin Kleinkaliber Auflage jeweils zweiter. Und nun drücken wir für die Deutschen Meisterschaften im Oktober ganz fest die Daumen.

Die Auflagemannschaft der Senioren wird im Oktober an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen. Die Schützen Gerd Brokmann, Wolf-Achim Baranowski und Karlheinz Volles starten in Hannover in der Disziplin Kleinkaliber Auflage 50 Meter. Bei den vorangegangen Landesmeisterschaften musste sich die Mannschaft nur knapp geschlagen geben und wurde  Vizemeister. Wolf-Achim hat zusätzlich einen Einzelstart in der Disziplin Luftgewehr Auflage        10 Meter in Dortmund errungen. Wir wünschen allen viel Erfolg!

Unser Schützenbruder Gunter Rusch hat bei der Landesmeisterschaft im Bogenschießen im Freien, in Jerrishoe, den ersten Platz belegt.

Wir sagen Herzlichen Glückwunsch!