Der Tradition verpflichtet – der Zukunft zugewandt

Der nunmehr auf über 100 Jahre Tradition zurückblickende Büchner Schützenverein hat seit seiner Gründung das sportliche und gesellschaftliche Leben Büchens maßgeblich mit- und weiterentwickelt.

Nur wenige Vereine leben dabei den Spagat zwischen dem modernen sportlichen Angebot und der Pflege des heimatlichen Brauchtums so gut aus. So steht bei uns, neben dem sportlichen Wettbewerb, die Geselligkeit, die Kameradschaft und die Zusammengehörigkeit im Vordergrund.

Für unser Vereinsleben bedeutet dies, dass viele Vereinsmitglieder an den Übungsterminen nicht nur ins Schützenhaus kommen, um mit Gewehr, Pistole, oder Bogen zu schießen, oder sich in den Traditionssparten zu engagieren, sondern auch einfach nur mal so, um mal wieder einen Klönschnack zu halten, ein Feierabendbier zu trinken, oder eine Runde Skat zu spielen. Unser Schützenhaus ist daher niemandem verschlossen – jeder ist herzlich eingeladen, sich hier selbst einen Eindruck zu machen.

Das jährliche Schützenfest an Pfingsten und viele der anderen traditionellen Veranstaltungen haben eine lange Tradition und müssen immer wieder, unter Wahrung ihres Ursprungs, an die gesellschaftliche Entwicklung angepasst werden.

Wir Büchner Schützen freuen uns auf die zukünftigen Aufgaben, denn wer nichts verändern will, der wird auch das verlieren was er bewahren möchte.